Logo Pfennig Profi System

Home » PPS Cleanroom » Facts

Reinraum Facts

Die höchste Herausforderung der manuellen Reinigung

Unterschiedlichste Interessensgruppen in einem Unternehmen stellen Forderungen an die Reinräume: Einkauf, Produktion, Qualitätssicherung und auch das Reinigungspersonal. Diese Gruppen haben Ansprüche unter anderen in puncto Effektivität, Validierbarkeit, Prozesssicherheit, Sterilisierbarkeit, GMP-Konformität, Ergonomie, Bedienbarkeit und Flächenleistung.

Darüber hinaus gelten gesetzliche Vorschriften und Regularien, die die Einhaltung von Richtlinien und Standards fordern. Eine diese Vorschriften ist die Forderung nach Reinheitstauglichkeit. Reinheitstauglich betrifft die Eignung eines Gerätes hinsichtlich aller reinheitsrelevanten Eigenschaften, sie berücksichtigt alle Faktoren, die auf einen Prozess Einfluss nehmen können. Ein Parameter dabei ist auch die Reinraumtauglichkeit, sprich die Eignung eines Betriebsmittel in einem Reinraum eingesetzt werden zu dürfen. Unsere Produkte für die Reiraumreinigung sind alle ihrem entsprechenden Einsatzzweck reinheitstauglich.

Welche Vorschriften existieren, wie man sie einhält und welche Reinheitsklassen zu unterscheiden sind, haben wir zusammengefasst.

Reinheitsklassen

Die Einteilung von Reinräumen erfolgt strikt und in Reinheitsklassen - welche das sind.

Regularien und Vorschriften

Ein großer Regularien-Dschungel bestimmt Anforderungen an manuelle Systeme. Es gilt, diesen zu durchdringen.

Glossar

Eine saubere Begriffsdefinition in der Reinraumreinigung ist maßgeblich entscheidend für den Prozesserfolg.