Logo Pfennig Profi System

Home » PPSC » Präparation der Textilien

Vorpräparation der Textilien

35 Prozent weniger Moppbezüge verbrauchen

Die Vorpärparationsmethode erweist sich in den vielen Fällen als das optimale Verfahren, um ressourcenschonend zu arbeiten. Durch eine Vorpräparation – ob halbautomatisch, vollautomatisch oder manuell – kann der Verbrauch von Wasser, Reinigungschemie und Desinfektionsmitteln reduziert werden.

Weiteres Einsparungspotenzial liefert der verwendete Moppbezug. Ganz kurz gesagt: Ein guter Mopp hat eine weitaus bessere Reinigungsleistung in Bezug auf die eingesetzte Materialmenge. Eine Langzeitstudie des Universitätsklinikum Freiburg hat nachgewiesen, dass der Bedarf an Moppbezügen durch den Einsatz des „PPSC MicroTec“ um 35 Prozent sinkt. 

PPSC Green Facts

  • Exakte Dosierung der Chemikalien
  • Maßgeschneiderte Abstimmung von Textilien und Chemie auf verschiedene Bodenbeläge
  • Bis zu 35 Prozent weniger Verbrauch an Moppbezügen


Blue Facts

  • Kosteneinsparung bei Wasser und Chemie
  • Deutlich besseres Ergebnis
  • Weniger Zwischenreinigungen
  • Geringerer Umlauf von Moppbezügen


Silver Facts

  • Sicherheit für die Anwender
  • Angenehmes und ergonomisches Arbeiten
  • Kein offenes Wasser am Wagen

Arbeitsprozess

Effiziente wie ergonomische Prozesse optimieren den Aufwand und schonen die Arbeitskraft.

Aufbereitung

Mit der richtigen Textilaufbereitung lassen sich bis zu 58 Prozent an Wasser einsparen.

Konzeption

Durch die Auswahl eines geeigneten Systems lassen sich enorm Ressourcen einsparen.